Arzt­straf­recht

Hier­un­ter fal­len zusam­men­ge­fasst die­je­ni­gen Tat­be­stän­de, wel­che Medi­zi­nern typi­scher­wei­se in Aus­übung ihres Beru­fes vor­ge­wor­fen wer­den. Über­wie­gend han­delt es sich dabei um den Vor­wurf der fahr­läs­si­gen Kör­per­ver­let­zung nach § 229 StGB, weil der Pati­ent gegen­über den Ermitt­lungs­be­hör­den einen Behand­lungs­feh­ler gel­tend macht. Gleich­zei­tig wird eine Viel­zahl von Ermitt­lungs­ver­fah­ren wegen dem Vor­wurf  des sog. Abrech­nungs­be­tru­ges gegen­über Kran­ken­kas­sen aber auch wegen Steu­er­hin­ter­zie­hung ein­ge­lei­tet. Beson­de­res Augen­merk muss die Ver­tei­di­gung hier zusätz­lich auf ent­spre­chen­de berufs­recht­li­che Rege­lun­gen legen. Jedes Bun­des­land ver­fügt über ein eigen­stän­di­ges Heil­be­rufs­ge­setz, wel­ches eine Viel­zahl von Sank­ti­ons­mög­lich­kei­ten, wie den Ver­lust der Appro­ba­ti­on, regelt. 

Arzt­straf­recht

Hier­un­ter fal­len zusam­men­ge­fasst die­je­ni­gen Tat­be­stän­de, wel­che Medi­zi­nern typi­scher­wei­se in Aus­übung ihres Beru­fes vor­ge­wor­fen wer­den. Über­wie­gend han­delt es sich dabei um den Vor­wurf der fahr­läs­si­gen Kör­per­ver­let­zung nach § 229 StGB, weil der Pati­ent gegen­über den Ermitt­lungs­be­hör­den einen Behand­lungs­feh­ler gel­tend macht. Gleich­zei­tig wird eine Viel­zahl von Ermitt­lungs­ver­fah­ren wegen dem Vor­wurf  des sog. Abrech­nungs­be­tru­ges gegen­über Kran­ken­kas­sen aber auch wegen Steu­er­hin­ter­zie­hung ein­ge­lei­tet. Beson­de­res Augen­merk muss die Ver­tei­di­gung hier zusätz­lich auf ent­spre­chen­de berufs­recht­li­che Rege­lun­gen legen. Jedes Bun­des­land ver­fügt über ein eigen­stän­di­ges Heil­be­rufs­ge­setz, wel­ches eine Viel­zahl von Sank­ti­ons­mög­lich­kei­ten, wie den Ver­lust der Appro­ba­ti­on, regelt. 

Kom­pe­ten­zen

Als Kanz­lei für Straf­recht bera­ten und ver­tei­di­gen wir Sie kompetent,
erfah­ren und enga­giert auf allen Gebie­ten des Straf- sowie des Ordnungswidrigkeitenrechts.

Als Kanz­lei für Straf­recht bera­ten und ver­tei­di­gen wir Sie kom­pe­tent, erfah­ren und enga­giert auf allen Gebie­ten des Straf- sowie des Ordnungswidrigkeitenrechts.

KANZ­LEI JAN VIC­TOR KHATIB
SPRE­CHEN SIE MIT UNS.  + 49 (0) 221 – 51 51 59

Der Arzt hat zwei Fein­de: die Toten und die Gesunden.”

DEUT­SCHES SPRICHWORT